Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken.

(Benjamin Disraeli)







Ein Wachtel soll es sein

Anfang 2011 haben wir überlegt einen weiteren Jagdhund zu uns zu nehmen. Nach einigen Diskussionen und Überlegungen hatten wir uns entschlossen. Es wird einen dritten Hund geben. Vorrang hatte, der Hund sollte auf Sauen jagen und eine dementsprechende Schärfe mitbringen. Über die Rasse haben wir lange diskutiert und ich habe mich anfangs immer wieder gegen den ständig auftauchenden Wachtelhund gewehrt. Aber einen "kleinen" scharfen Sauhund, da blieb dann doch nur der Wachtel übrig. Zugestimmt und Züchter gesucht. Wir haben zwei in die engere Wahl genommen, beide besucht und uns dann für den Zwinger Weidelsburg entschieden.

Am 17.11.2011 konnten wir endlich unser eigenes Haus beziehen und genau an diesem Abend kam der Anruf vom Züchter, die Welpen sind geboren. Also gab es direkt zwei Gründe zum feiern.

Am nächsten Tag riefen wir dann beim Züchter an und teilten unseren Namenswunsch mit und vereinbarten einen Besuchstermin für den kommenden Samstag. Wie lang eine Woche sein kann.... kaum vorstellbar, aber der Tag rückte dann doch immer näher. Und dann sahen wir ihn zum ersten Mal, den kleinen Indianer :-) Alle 9 Welpen waren logo zuckersüß, aber wenn man so früh schon weiß welcher einem gehören wird ist das Augenmerk dann doch auf den einen gerichtet.

Die ersten Fotos von Indiana...



nach oben